Zum mystischen Wasserfall Styx

der mystische Wasserfall Styx

  • Kalavrita – Helmos
  • 8h
  • Ab €100,-

Der Styx. 300 Meter tief stürzt das Wasser des Styx über die senkrechte südöstliche Felswand des Bergs Neraidorachi. Von den Einheimischen wird der Styx Mavroneri (schwarzes Wasser) genannt.
In der griechischen Mythologie ist der Styx die Grenze zwischen der Welt der Lebenden und dem Reich der Toten (Hades). Achilles, der Held von Troja, wurde durch ein Bad im Styx unverwundbar bis auf seine Ferse, an der ihn seine Mutter hielt. Alexander der Große soll durch das giftige Wasser des Styx umgebracht worden sein und die Götter des Olymps schworen ihren heiligsten Eid „beim Styx“. Am Wasserfall angekommen, geht es weiter bis auf 2355 Höhenmeter und steigen durch den Kamm des Neraidorachi (= hinter der Fee) in Richtung Skigebiet ab. Der 700 Meter hohe senkrechte Felsen und die Aussicht sind sehr beeindruckend und geben dir das Gefühl im hochalpinen Gebirge zu sein.

Dauer: 8 Stunden
Schwierigkeit: Schwer – sehr Schwer
Saison: Ganzes Jahr ( auch Winterbegehung möglich )

Angebote an Aktivitäten :

  • Winterbegehung ( nur für Bergsteiger)
  • Wanderungen in Kalavrita und Umgebung

Ab €100,- abhängig von der Teilnehmerzahl und Transfer.

Was muss ich mitbringen?

  • Für die Wanderung geeignete Schuhe
  • Geeignete Kleidung, abhängig von der Wetterlage und Jahreszeit
  • Sonnenschutz (Sonnencreme, Sonnenhut, Sonnenbrille)
  • Rucksack mit Proviant ( Snacks und min. 1,5L Flüssigkeit )
  • Gute Grundlagenausdauer
  • Gute Laune

Anfrage/Buchung zu: Zum mystischen Wasserfall Styx

Menü schließen